Ultra Violet: Diese Farbe gibt im neuen Jahr den Ton an

 

Ein mystisches Violet, ist die Trendfarbe fürs 2018 – bald wird man sie überall in den Interior-Geschäften sehen. Wir zeigen Ihnen bereits heute, wie sich die Farbe besonders schön inszenieren lässt.

 

Pünktlich aufs Jahresende hat das amerikanische Pantone Color Institute die Trendfarbe fürs neue Jahr verkündet: Ultra Violet. Ein kühler, geheimnisvoller, ja dramatischer Farbton, der laut Pantone an die Weiten des Universums erinnern soll. Der für Originalität, Einfallsreichtum und visionäres Denken stehen soll, aber auch für Achtsamkeit und Rückzug von all den Reizen des Alltags. Schön und gut. In die eigenen vier Wände sollte man am Ende des Tages aber trotzdem nur das reinlassen, was einem auch wirklich gefällt. Und bei der neuen Trendfarbe ist sich die Interior-Branche einig: sie scheidet die Geister. Denn Violet ist keine einfache Farbe – man liebt sie oder lehnt sie kategorisch ab. Etwas dazwischen gibt es nicht.

 

Wer also auf den neuen Farbton steht – aber nicht sein komplettes Interieur auswechseln will - der kann mit Kissen, Plaids, Poufs oder Vasen spannende Akzente setzen. Das geht nicht gross ins Budget, zeigt aber durchaus Wirkung – und Trendbewusstsein. Die Mutigen und die, die einen kreativen Wohnstil leben, streichen eine Türe oder eine Wand in Violet oder schaffen sich ein Sofa oder einen Lounge Sessel in der angesagten Farbe an.

 

Frisch und leicht wirkt Violet in Kombination mit lichten Farben wie Weiss und hellgrau. Magisch und dramatisch wird das Ganze, wenn Sie Violet mit dunklen Farben wie Schwarz und Dunkelgrau ergänzen. Glamourös, wenn Metalltöne wie Gold, Silber oder Bronze dazukommen. Stark und originell wirkt es, wenn Sie die Komplementärfarbe Gelborange oder ein Rot mit Violet kombinieren. Und kreativ, wenn Sie Violet mit tiefen, kräftigen Grüntönen ergänzen. Sie sehen: die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig und lebhaft.

 

Quelle: NZZ Bellevue vom 19.12.17

 

Die Farben der letzten Jahre